Klangstraße – Ein Tag voller Musik in der Resi

Klangstraße findet am 8. Oktober 2021 statt!

Wir freuen uns sehr, dass Klangstraße in diesem Jahr wieder live stattfinden kann – und zwar am Freitag, den 8. Oktober, von 15 bis 21 Uhr mit 24 Konzerten an 13 Orten. In diesem Jahr alles unter freiem Himmel in Höfen, auf Plätzen, Terrassen und in Gärten.

Wir haben schon sonniges und warmes Herbstwetter bestellt! Drückt uns die Daumen.

Bei Nieselregen bitte Regenschirme mitbringen. Bei Starkregen muss die Veranstaltung leider ausfallen.


Programm 2021:

Foto: Kitzia Salgado
Foto: Kitzia Salgado

15:00 Uhr >> Festivaleröffnung & Babel Collage

 

Begrüßung durch Marius Helmuth-Paland, Leiter Stadtplanung und Denkmalschutz im Bezirksamt Reinickendorf.
Babel Collage eröffnet das Konzertprogramm mit jazziger Acapulco-Paris-Traum-Musik. Die brasilianische Sängerin Giovanna Piazza und
der mexikanische Gitarrist Carlos Corona bilden ein sehr dynamisches Duo. Sie nehmen verschiedenste Einflüsse in ihre Musik auf und bieten eine neue Sicht auf Klassiker des 20. Jahrhunderts aus Europa und Lateinamerika.
(Auch um 17.30 Uhr beim The MyMoon.)

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: [MA] Music Academy, Residenzstraße 39



16:00 Uhr >> Argila Blue

 

Argila Blue sind Ares Gratal (Gesang, Saxophon), Alejandro Pardo (Klavier) und Gonzalo Piñán (Bass). Die Band bringt alte spanische Volkslieder in die Gegenwart und gibt ihnen einen neuen Sound, der von Jazz über Funk bis Swing reicht. Das Repertoire führt zudem in die Straßen von Havana, zu den Stränden Rio de Janeiros und vor allem in unsere Herzen.
(Auch um 18:30 Uhr beim Haus am See.)

 

Ort: Grieneisen Bestattungen, Residenzstraße 6 (Kundenparkplatz)



16:00 Uhr >> Die Mochitos

 

„Sie spielten und sangen die ganze Nacht und sind als Mochitos aufgewacht.“ Mit Berliner Schnauze und französischem Charme
sammeln Die Mochitos Lieder, die sie berühren, schreiben Texte, die sie bewegen, und würzen sie mit ihrer natürlichen Art. Daraus entsteht ein vielsprachiges, herzbuntes Programm – nachdenklich und temperamentvoll. Zum Lauschen, Mitschwingen, Nachklingen. Gesang: Maria Moch, Gitarre/Gesang: David Moch.
(Auch um 18 Uhr beim Projektraum M5.)

 

Ort: Vitanas Senioren Centrum am Schäfersee, Stargardtstr. 14



16:30 Uhr >> Kevin macht Musik

 

Der Singer-Songerwriter Kevin singt von Liebe, Händchenhalten und Streiten. Vom Urlaub am See und von der großen Stadt, von Freundschaft und Verlorensein. Die Texte sind auf Deutsch und die Musik ist hausgemacht. Begleitet wird er von Max an der Cajon.
 

Ort: Blumenpavillon Duckwitz, Residenzstraße 16 (Garten)



16:30 Uhr >> Hans die Wanze

 

Die Band Hans die Wanze kleidet die schönsten deutschen Kinderlieder in neue, mal jazzige, mal reggae- oder klezmerartige Gewänder. Lässig in frische, groovend swingende Rhythmusvarianten verpackt und auch mal frech in Moll statt in Dur, zeigen die Lieder was in ihnen steckt – und die Erwachsenen haben beim Zuhören und Mitgrooven genauso viel Spaß wie die Kleinen.
 

Ort: Haus am See, Stargardtstr. 9 (Terrasse)



17:00 Uhr >> Vocayou

 

VocaYou, das sind Jen, Sylvia, Jenny, Jonas und Eugen – fünf Sängerinnen und Sänger, die in ihrer Musik ohne Instrumente auskommen. Sie gestalten ihre musikalische Welt so vielfältig, wie sie das Leben begreifen: Das Repertoire reicht von japanischem Jazz und türkischem Pop zu lettischem Volkslied und amerikanischem Big-Band-Klang, bis hin zum klassischen Streichquartett. Und bei jedem Konzert entstehen durch improvisiertes Circle Singing neue Lieder, auf die auch das Publikum Einfluss nehmen kann! Seien Sie gespannt auf A-cappella aus Berlin!
(Auch um 19 Uhr beim Café am See.)

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: Domicil – Seniorenpflegeheim, Thaterstr. 18



17:00 Uhr >> Jan B. und der Hinterhalt

 

Jan B. ist ein Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Neukölln, der seine Beobachtungen des modernen Wahnsinns in mitreißenden Rocksongs mitteilt. Bei Klangstraße tritt er mit seiner Band, dem „Hinterhalt“, auf – das sind Armin Wegscheider (Gitarre/Gesang), Ungur Bentürk (Drums/Gesang) und Phileas Hohlweck (Bass).
So ergibt sich ein abwechslungsreiches musikalisches Spektrum von rasantem Punkrock bis zu dramatischen Spaghettiwestern-Klängen, von Ska bis zu Chanson.
(Auch um 20 Uhr beim El Dorando.)

Mehr Infos hier!

 

Ort: Café Torten-Träume, Residenzstr. 108



18:00 Uhr >> Wedding Klezmer

 

Seit 20 Jahren spielen Stefan Aab (Akkordeon), Jannis Lilge (Trompete, Gesang), Reiner Rowald (Bass, Gesang) und Thomas Gruner-Szur (Klarinette) jüdische Musik mit osteuropäischen Wurzeln und auch Folklore aus Griechenland und vom Balkan. Klezmer ist Ausdruck eines breiten Spektrums von Gefühlen, von Melancholie und Traurigkeit bis zu Feierfreude und euphorischer Ausgelassenheit.

(Auch um 18:30 Uhr beim El Dorando.)

 

Ort: Edeka Lindenberg, Residenzstr. 32–34



Foto: Kitzia Salgado
Foto: Kitzia Salgado

17:30 Uhr >> Babel Collage

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 15 Uhr

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: The MyMoon, Alt Reinickendorf 3



Foto: Florina Limberg
Foto: Florina Limberg

17:30 Uhr >> Best of [MA] Music Academy

 

Auch in diesem Jahr ist die [MA] Music Academy sehr gern Teil des Festivals. Nach einer langen Durststrecke mit Online-Unterricht treten die jungen und junggebliebenen Künstler*innen endlich wieder ins Rampenlicht. Ein buntes Pop- und Jazz-Programm beleuchtet das vielseitige Ausbildungsangebot.

 

 

Ort:  [MA] Music Academy, Residenzstraße 39



17:30 Uhr >> Heart Beats of Africa

 

Heart Beats of Africa ist eine Gruppe junger Musiker aus verschiedenen Ecken der Welt. Sie machen traditionelle westafrikanische Musik auf landestypischen Instrumenten.

Mit vielfältigen und leidenschaftlichen Klängen laden sie zu einer musikalischen Reise ein. Tanzen und Mitmachen sind gern gesehen.

(Auch um 19 Uhr beim Naturkostladen Biosphäre.)

 

Ort:  Haus am See, Stargardtstr. 9



Foto: Peter Pollmanns
Foto: Peter Pollmanns

18:00 Uhr >> Jana Berwig

 

Jana Berwig macht Musik, die berührt und einfach schön ist! Mit der Stimme klar und beseelt und der Gitarre im Gepäck, begleitet sie uns mit ihren Geschichten auf der Reise des Lebens.
Seit 2013 steht die Liedermacherin regelmäßig auf der Bühne. So hat sie sich nicht nur einen festen Platz in der Singer-Songwriter-Szene erspielt, sondern vor allem in den Herzen der Menschen, die ihren Liedern lauschen.
(Auch um 19:30 Uhr beim Projektraum M5.)

Mehr Infos hier!

 

Ort: Naturkostladen Biosphäre, Alt-Reinickendorf 6



18:00 Uhr >> Die Mochitos

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 16 Uhr

 

Ort: M5, Markstr. 5



17:00 Uhr >> Bojolé

 

Die in Tegel beheimatete Gruppe spielt tanzbare Folkmusik aus Deutschland, Frankreich und Schweden. Darunter sind traditionelle Stücke und Eigenkompositionen, Mazurken, Walzer und andere Tänze aus der Bal-Folk-Szene. Ihre Musik ist mitreißend bis geradlinig für Ohr, Bein und Herz. Es spielen Andreas (Akkordeon), Sven (Djembé, Cajon), Christoph (Dudelsack), Ansgar (Geige) und Kai (Kontrabass).

(Auch um 19:30 Uhr beim The MyMoon.)

 

Ort: Café Torten-Träume, Residenstr. 108



18:30 Uhr >> Wedding Klezmer

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 17 Uhr

 

Ort: El Dorando, Alt-Reinickendorf 62



18:30 Uhr >> Argila Blue

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 16 Uhr

 

Ort: Haus am See, Stargardtstr. 9



18:30 Uhr >> Searchin' the Roots

 

Die Band spielt handgemachte Musik mit Gesang, Kistenbass, Mandoline, Geige, Banjo und Waschbrett in der Tradition der Jug- und Skifflebands der 1930er und 1950er Jahre.
Traditionelle Folksongs, Swingjazz, Blues und in folkloristische Gewänder gekleidete Pop- und Rocksongs garantieren ein abwechslungsreiches Programm.
(Auch um 20 Uhr beim Café am See.)

Mehr Infos hier!
 

Ort: Edeka Lindenberg, Residenzstr. 32–34



19:00 Uhr >> Heart Beats of Africa

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 17:30 Uhr

 

Ort: Naturkostladen Biosphäre, Alt-Reinickendorf 6



19:00 Uhr >> Vocayou

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 17 Uhr

 

Ort: Café am See, Residenzstr. 43



19:30 Uhr >> Bojolé

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 18 Uhr
 

Ort: The MyMoon, Alt-Reinickendorf 3



Foto: Peter Pollmanns
Foto: Peter Pollmanns

19:30 Uhr >> Jana Berwig

 

2. Auftritt, Infos zur Musikern siehe 18 Uhr
 

Ort: M5, Markstr. 5



20:00 Uhr >> Jan B. und der Hinterhalt

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 17 Uhr

 

Ort: El Dorando, Alt-Reinickendorf 62



20:00 Uhr >> Rockies Berlin


Never too old for rock ’n’ roll! Unter diesem Motto präsentieren sich die Rockies Berlin, das sind der Rockchor 60+ und die Rockband
60+ der [MA] Music Academy, unter anderem mit Evergreens und Songs der 1960er und 1970er Jahre. Tanzen und Mitsingen sind (coronagerecht) erlaubt!

 

Ort: [MA] Music Academy, Residenzstraße 39



20:00 Uhr >> Searchin' the Roots

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 18:30 Uhr

 

Ort: Café am See, Residenzstraße 43


Programmflyer:

Download
Programmflyer Klangstraße 2021_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

RückbLick:

 ::: Bisher gab es sechs Ausgaben von "Klangstraße", wobei das Festival immer mehr gewachsen ist. Nur 2020 wurde das FEstival aufgrund der Corona-Pandemie als Livestreammit 11 Konzerten an 10 Orten gezeigt. Noch im Jahr davor brachten 39 Konzerte von 24 Bands, Ensembles und Einzelmusiker/innen an 24 Orten die Residenzstraße und ihre Umgebung zum Klingen.. Die Programme und Fotos der vergangenen Ausgaben findet man über die Menüleiste oder hier:

Livestream 2020

Nr 5: Klangstraße 2019

Nr. 4: Klangtraße 2018 

Nr. 3: Klangstraße 2017

Nr. 2: Klangstraße 2016

Nr. 1: Klangstraße 2014

 

Im Folgenden gibt es den Livestream von 2020 und eine schöne Doku von unserer ersten Festivalausgabe im Oktober 2014 – noch ganz bescheiden – mit fünfzehn Bands, Solomusikern und Ensembles an dreizehn Orten:

 

Video & Schnitt: Julius Hahne