Il Secondo Heimat - Eine Ausstellung über Menschen in Reinickendorf

Jahresausstellung 2011 im Heimatmuseum Reinickendorf

Wo leben die Befragten in Reinickendorf?, Ausstellungsansicht
Wo leben die Befragten in Reinickendorf?, Ausstellungsansicht

"Aber ich würde sagen, diese hier ist

'il secondo amore', 'il secondo Heimat',

die ich genauso liebe wie die erste."

 

Siebzehn mal Heimat! In der Ausstellugn "il secondo Heimat" im Heimatmuseum Reinickendorf erzählten siebzehn Personen, was Heimat für sie bedeutet. Gemeinsam ist ihnen, dass sie aus anderen Ländern, Kulturen oder Sprachräumen kommen und in Reinickendorf leben. 

 

Leitung:

Dr. Cornelia Gerner, Leiterin des Kunstamts

 

Konzeption, Recherche und Texte:

Florina Limberg, Sebastian Teutsch / Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte

 

Konzept und Gestaltung:

Dirk Böing

 

Ausstellungsdauer: 16. Juni 2011 - 31. Januar 2012

Öffnungszeiten: Mo 9-13:30 Uhr, Di - Fr und So 9-16 Uhr

Eintritt frei

 

Führungen nach Vereinbarung unter 030-404 40 62

Weitere Informationen und Begleitveranstaltungen ...

 

Verkehrsverbindung: S1 Hermsdorf, Bus 120 Almutstraße

 

Finissage am 26. Januar 2012, Fotos: Sebastian Teutsch, Florina Limberg

 

Rahmenprogramm

 

Vorführung des preisgekrönten Dokumentarfilms „Heimatklänge

 

Zeit: 27. Oktober 2011 um 18 Uhr

Ort: Heimatmuseum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin

 

Der Film von Stefan Schwietert porträtiert die Schweizer Musiker Erika Stucky, Noldi Alder und Christian Zehnder, die auf Grundlage des klassischen Jodelns kombiniert mit experimenteller Musik eine neue, ganz eigene musikalische Sprache erschaffen.

 

Der Eintritt ist frei.

 

:::

 

Finissage

 

Am Donnerstag, den 26. Januar 2012 findet ab 18 Uhr die Finissage der Ausstellung mit Live-Musik und einem Umtrunk statt. 

 

Eintritt frei.

Bilder aus der Ausstellung, die jeweils ein Stück Heimat bedeuten, Fotos: privat.