"Den Humboldts auf der Spur"

Eine Schnitzeljagd für Kinder von 8 bis 13 Jahren durch Tegel

Wo und wie lebten die Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt?

Wie sind sie so bekannt geworden? Welche Spuren haben sie in Tegel hinterlassen? Hat es in Tegel gespukt? Und woher hat die Dicke Marie ihren Namen?

 

Alle, die zwischen 8 und 13 Jahre alt sind und die gerne kniffelige Rätsel lösen und Detektiv spielen, sind herzlich eingeladen, sich bei einer Schnitzeljagd auf die Spuren der berühmten Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt in Tegel zu machen.

Die Schnitzeljagd startet am alten Dorfkern, führt am Tegeler See entlang und durch die Straßen von Tegel, bis am Ende aus zahlreichen Teillösungen der einzelnen Stationen ein Lösungswort zum Schatz führt.

Die kleinen und großen Spürnasen dürfen gespannt sein, wohin sie diese „Reise“ führt.


Die Schnitzeljagd kann für Kindergeburtstage, Schulklasse und von anderen Gruppen gebucht werden.


Teilnehmerstimmen vom Juli 2019

 

Luise, 8 Jahre und Maja, 8 Jahre:

„Abenteuerlich und total cool!“, „Supercool!“

„Am besten gefallen hat uns, dass wir jemanden anrufen mussten.“

„Wir haben gehört, dass wir mit dem spanischen König verbunden waren.“

 

Eine Mutter:

„Die Tour startet in Alt-Tegel. Ich habe meine beiden Kinder (7 und 8 Jahre alt) begleitet. Obwohl ich in Reinickendorf aufgewachsen bin, kannte ich viele Ecken und Straßen nicht, an denen wir vorbei kamen.

Die Tour war für uns alle 3 informativ und spaßig! Wir würden gern auch in anderen Bezirken ähnliche Touren unternehmen, insbesondere in den Ferien! Ich bin absolut begeistert, so eine Tour in Berlin angeboten zu bekommen. Mehr bitte!"

 

 

Termine und Preis: auf Anfrage

Start: Dorfkirche Alt-Tegel

Dauer: ca. 2 Stunden

Alter: 8–13 Jahre

 

Information und Anmeldung:

Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte

Tel. 030–66 30 15 38

info(at)kirschendieb-perlensucher.de