Hoch hinaus!

Das Märkische Viertel und das Denkmal Kath. Kirche St. Martin – Projektwoche zum Tag des offenen Denkmals 2014

::: Im Juni 2014 haben wir in der Jugendkunstschule Atrium im Mäkischen Viertel eine Projektwoche zum Tag des offenen Denkmals durchgeführt. Schülerinnen und Schüler einer 4. Klasse der Lauterbach-Grundschule haben sich das Märkische Viertel und das Denkmal "Kath. Kirche St. Martin" erkundet und sich in die Rolle von Stadtplanern und Architekten versetzt. Entstanden sind ein "Mini-MV" aus Karton und kleine Theaterszenen zu Anekdoten und zur Geschichte des Märkischen Viertels.

 

Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, den 14. September 2014, wurden die Ergebnisse in Führungen mit Theaterszenen von den Schülerinnen und Schüler präsentiert.

 

Tag des offenen Denkmals: Sonntag, den 14. September 2014

 

Begrüßung: 

14 Uhr

 

Führungen mit Theaterszenen:

14:30 Uhr, 15:15 Uhr, 16 Uhr

 
 

Adresse: Marktplatz vor der Kath. Kirche St. Martin, Wilhelmsruher Damm 144–144B, 13439 Berlin

 

Verkehrsverbindung: Bus M21 X21, X33, 124

 

Veranstalter:

Heimatmuseum Reinickendorf

in Zusammenarbeit mit Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte, der Lauterbach-Grundschule und Denk mal an Berlin e.V.

 

Leitung der Projektwoche: Florina Limberg und Sebastian Teutsch in Zusammenarbeit mit der Lehrerin Anke Brie.