Kinder- und Jugendprojekte der kulturellen Bildung

 

::: Seit 2009 führen wir Kinder- und Jugendprojekte zur Kulturellen Bildung durch. Dabei erforschen wir gemeinsam mit den Teilnehmern Orte und ihre Geschichten und entwickeln kreative Formen, das Recherchierte Material – gemischt mit Fantasiegeschichten – zu bearbeiten und einem interessierten Publikum zu präsentieren. 

Die künstlerischen Mittel reichen von Theaterspiel über das Herstellen von Trickfilmen oder großen Objekten, Masken und Requisiten bis hin zu Land Art oder szenischen Führungen.

Und wir sind immer bereit, die Palette noch zu erweitern.

 

Aktuelle Projekte

Durchgeführte Projekte

In den Sommerferien 2015 haben wir auf auf dem Abenteuerspielplatz vom "Känguruh" in Friedrichshain den Maskentheaterworkshop "Ein Sommertraum" durchgeführt. Die Ergebnisse – ein abenteuerliches Landschaftstheater mit Trollen, Piraten und Drachen – haben die Kinder am letzten Tag aufgeführt ...

Mit einer Grundschulklasse haben wir die vor den Sommerferien 2015 die Projektwoche "Zwangsarbeit & Gartenidyll" am "Historischen Ort Krumpuhler Weg" durchgeführt. Am Tag des offenen Denkmals im September haben die Schüler mit Theaterszenen und Führungen die Ergebnisse der Woche auf dem Gelände des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers präsentiert ...

In den Herbstferien 2014 haben wir mit Kindern zwischen 9 und 11 Jahren im Rahmen des Projekts "Der geheimnisvolle Turm" einen Trickfilm gemacht. ...

"Hoch hinaus!" hieß unsere Projektwoche im Sommer 2014 im Märkischen Viertel. Schülerinnen und Schüler der Lauterbach Grundschule haben sich als Stadtplaner und Architekten mit der Geschichte der Siedlung beschäftigt, ein eigenes "Mini-MV" gebaut und es mit kleinen Theaterszenen mit Leben gefüllt. ...

In den Sommerferien 2014 gab es wieder einen Workshop in Lübars. Unter dem Titel "Spuk in Lübars" und inspiriert von Sagen, Märchen und Gruselgeschichten haben sich die Teilnehmer ein Theaterstück ausgedacht und dazu Masken und Requisiten gebaut. Die Bühnen für das Spukstück haben wir in Lübars gefunden ...

Während der Projektwoche "Baracken, Bunker und geheimnisvolle Bäume" erforschten Schülerinnen und Schüler zum Tag des offenen Denkmals 2012 mit künstlerischen Mitteln den "Historischen Ort Krumpuhler Weg". Einst Bauernheide, bestand dort von 1942 bis 1945 ein Zwangsarbeiterlager ...

Zum Tag des offenen Denkmals 2011 fand die Projektwoche "Kessel, Dampf und Eisenguss" auf dem ehemaligen Werksgelände der Borsigwerke in Tegel statt – einst eine riesige Fabrik für Lokomotiven. Die Kinder bauten große Objekte und entwickelten kleine Theaterszenen und eine Führung über das Gelände ...

Im Juli 2011 hatten wir einen schönen Sommerferien-Trickfilm-Workshop mit Zauberern, Gnomen und anderen lustigen Gestalten: "Die Zauberquelle von Lübars" ...

 

 

Zum Tag des offenen Denkmals 2010 hat sich eine dritte Klasse während des Projekts "Parzellenfieber in Frohnau" künstlerisch und in Theaterszenen mit der Parzellierung und einem Verkaufspavillon in Frohnau beschäftigt ...

In den Sommerferien 2010 fand das Sommerferien-Trickfilm-Projekt "Humboldt animiert" zu den abenteuerlichen Expeditionen Alexander von Humboldts statt ...

Zum Tag des offenen Denkmals 2009 hat sich eine dritte Klasse während der Projektwoche "Landpartie & Sommerfrische" künstlerisch mit dem Labsaal Lübars und der Ausflugskultur um die Jahrhundertwende beschäftigt ...

Und bei unserem Sommerferien-Projekt 2009 "Running Wall Entenschnabel" beschäftigten sich Jugendliche sich mit Mittel der Land Art und des Dokumentarfilms mit der Berliner Mauer und dem Leben im "Entenschnabel" ...