Wochenende der offenen Ateliers in Reinickendorf

Samstag, 25. Mai und Sonntag, 26. Mai 2019

Am Samstag, 25. Mai und Sonntag, 26. Mai 2019, findet zum ersten Mal das „Wochenende der offenen Ateliers in Reinickendorf“ statt. An beiden Tagen öffnen fast 100 Reinickendorfer Künstlerinnen und Künstler von 12 – 18 Uhr ihre Arbeitsräume für ein interessiertes Publikum. 18 Kreative mit im Bezirk verteilten Einzelateliers werden ebenso teilnehmen wie die drei Künstlerhäuser des Bezirks: der Künstlerhof Frohnau (Hubertusweg 60, 13465 Berlin) ganz im Norden, das Kunstzentrum Tegel-Süd (Neheimer Str. 56-60, 13507 Berlin) und die Atelieretage AR_29 in Alt-Reinickendorf (Alt-Reinickendorf 29, 13407 Berlin), in der am 25. Mai 2019, um 11.30 Uhr die Eröffnung stattfinden wird.

 

In den Ateliers und Künstlerhäusern wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Führungen, Performances, Lesungen und Konzerten bei freiem Eintritt angeboten. Die Einzelateliers können im Rahmen von geführten Radtouren besucht werden.

 

Veranstalter ist das Kunstamt Reinickendorf von Berlin. Die Projektleitung und Organisation liegt bei Kirschendieb & Perlensucher.

 

Weitere Infos gibt es auf der Seite vom Museum Reinickendorf.

Hier kann das Programmheft heruntergeladen werden:

Programmheft Atelierwochenende Reinicken
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB
Foto: Cordia Schlegelmilch
Foto: Cordia Schlegelmilch

Achtung, Almut Flentje aus dem Künstlerhof Frohnau nimmt auch am Wochenende teil – ist aber im Programm nicht genannt – und freut sich über Besuch!


Die Künstlerin Almut Flentje arbeitet in den Bereichen Glas, Keramik und Mixed Media. Für Glas setzt sie verschiedene Glasschmelztechniken ein, um sowohl flache Glasobjekte – die dann auf Metallstelen oder als Bilder an der Wand hängend präsentiert werden – als auch Skulpturen entstehen zu lassen. Seit sie Glas als Werkstoff für sich entdeckt hat, ist sie fasziniert von der Begegnung mit Transparenz, Beweglichkeit, Spiegelungen, Farbe, Struktur, Licht und Schatten. Darüber hinaus ist das Zusammenspiel von Glas mit anderen Materialien, wie etwa Keramik und Metall, prägend für ihre Arbeiten.

Erste Atelier-Einblicke: