Kessel, Dampf und Eisenguss

Theaterszenen, Ausstellung und Führungen von Schülerinnen und Schülern der Borsigwalder Grundschule zum Tag des offenen Denkmals 2011

Termin: So, 11. September, 14-17 Uhr

 

Ort: Ehem. Eisengießerhalle,

Am Borsigturm 17, 13507 Berlin

(U6 Borsigwerke)

 

14 Uhr

Begrüßung

14-17 Uhr

Ausstellung selbstgebauter Objekte

14:30, 15:15, 16 Uhr

Führung mit Theaterszenen der Schüler über das Gelände

 

Die ehemaligen Werksanlagen der Firma „A. Borsig“ in Tegel wurden von Friedrich Reimer und Konrad Körte im Stil der märkischen Backsteingotik entworfen und in den Jahren 1896-1898 gebaut. Nach und nach wurde das Betriebsgelände erweitert.

Ruhm erlangte die Firma durch ihre Lokomotiven-Produktion.

Die Veranstaltung zeigt die Ergebnisse eines Kunst- und Theaterprojekts mit einer 5. Klasse der Borsigwalder Grundschule.

 

Leitung Projektwoche: Florina Limberg und Sebastian Teutsch

in Zusammenarbeit mit der Lehrerin Katrin Siebert 

Fotos: Florina Limberg

Ein Veranstaltung vom Bezirksamt Reinickendorf von Berlin, Abteilung Schule, Bildung und Kultur, Heimatmuseum Reinickendorf in Kooperation mit Denk mal an Berlin e.V. und Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte