Spuk in Lübars

Maskentheaterworkshop in den Sommerferien 2014 am Dorfanger und im Fließ


Rückblick

 

Wir hatten bei größter Sommerhitze eine sehr produktive Woche mit Maskenbau und Theaterstück entwickeln in Lübars.

Vielen Dank an alle Beteiligten: 

Harvin, Kim, Cécile, Aimée, Maxime, Johanna, Lia, Lil, Katharina, Dafne und Leonie!

 

Hier gibt es ein paar Eindrücke der Woche:

 

 

Ankündigung

Liebe Kinder,

 

habt ihr Lust, große Masken zu bauen, euch ein Theaterstück auszudenken und darin eine Rolle zu spielen?

 

Wenn ihr zwischen 9 und 11 Jahre alt seid und in den Sommerferien Zeit habt, könnt ihr das beim Ferienprojekt „Spuk in Lübars“. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Inspiriert von Sagen, Märchen und Gruselgeschichten denkt ihr euch ein Theaterstück mit Geistern, Hexen, Werwölfen oder anderen Gruselgestalten aus und bastelt dazu Masken und Requisiten. Die Bühnen für euer Spukstück findet ihr in Lübars und auf den umliegenden Wiesen im Fließtal. Am letzten Tag der Projektwoche führt ihr euer Theaterstück für Eltern und Freunde auf.

 

 

Anmeldung:

Frau Uebeler, Jugendamt Region MV,

Senftenberger Ring 53-69, 13435 Berlin

Montags bis freitags 9:00–15:00 Uhr Telefon: 030–90294 6072

 

Kontakt:

Florina Limberg & Sebastian Teutsch, Tel. 030–420 255 21

info@kirschendieb-perlensucher.de

 

Termin: 14. bis 18. Juli 2014, 10–16 Uhr

Ort: Labsaal Lübars/Alte Dorfschule, Alt-Lübars 12, 13469 Berlin

 

Anfahrt: Endhaltestelle Bus 222 „Alt-Lübars“

Wir können uns auch um 9:30 Uhr am comX Kinderzentrum treffen und gemeinsam hinfahren.

 

Kosten: 20 Euro für Verpflegung

 

 

 

 

 

Ein Projekt von Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte.

In Kooperation mit dem Jugendamt Region MV und dem Labsaal Lübars.

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamtes Reinickendorf, Fachbereich Kunst und Geschichte, im Rahmen des Berliner Projektfonds kulturelle Bildung.