Klangstraße – Ein Tag voller Musik in der Resi

Programm und Musiker // 2017

Foto: See it Live
Foto: See it Live

15:00 Uhr >> Festivaleröffnung &

Marumba

 

Begrüßung durch Bezirksbürgermeister Frank

Balzer und S.T.E.R.N. bzw. Planergemeinschaft.

Zum Festival: Florina Limberg und Sebastian

Teutsch (Veranstalter).

 

Die vierköpfige Band Marumba bringt anschließend Musik aus Spanien und Lateinamerika (Kuba, Brasilien, Argentinien) sowie eigene Kompositionen auf die Bühne. Marumba wurde 2010 von den Katalaninnen Ares Gratal (Gesang, Klarinette) und Maria Batllori (Gesang, Gitarre, Geige) gegründet. Mit dabei sind Petros Tzekos (Percussion, Gesang, Gitarre) und Max Hartmann (Kontrabass).

(Auch um 17 Uhr im Vitanas Senioren Centrum

Am Schäfersee.)

 

Mehr Infos hier!

Hier etwas zum Hören ...

 

Ort: La Femme, Residenzstraße 128


16:00 Uhr >> KellerJäzz

 

KellerJäzz sind die jungen Musiker Aaron Klenke und Ron Fabian. Mit viel Spaß an der Musik spielen sie alles von Jazz über Blues bis Funk. Eine besondere Schwäche haben sie für den „alten“ Jazz.

(Auch um 18 Uhr bei Grieneisen Bestattungen.)

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: Frisiersalon Basche, Raschdorffstraße 5


16:00 Uhr >> Searchin' the Roots

 

Mit Gesang, Kistenbass, Mandoline, Geige,

Banjo, Gitarre und Waschbrett spielt die

sechsköpfige Band beste „Oldtime Music“

in der Tradition der Jug- und Skifflebands

der 1930er und 1950er Jahre. Einflüsse aus

dem Blues und Bluegrass bereichern ihre

Musik darüber hinaus. Und auch aktuelleren

Songs oder Rockklassikern drücken sie ihren

ganz eigenen Stempel auf.

(Auch um 18 Uhr im Maya & Callas.)
 

Mehr Infos hier!

 

Ort: Berliner Sparkasse, Residenzstraße 117


Foto: Antonia Richter
Foto: Antonia Richter

16:30 Uhr >> The Hard Cash Hookers

 

50ies to 70ies Rock, Blues, Soul, Surf,

Country & some of the finest soundtrack

melodies … The Hard Cash Hookers sind die

langjährig aktiven Kreuzberger Musiker Armin

Wegscheider (Gitarre, Gesang) und Renaldo

Renaldini (Bass), die gemeinsam ihre Liebe

zu den genannten Genres zelebrieren. Kein

Schlagzeug? Groovt trotzdem? Unbedingt!

(Auch um 17:30 Uhr im Edelweiß Bikes.)

 

Hier geht's auf die Facebook-Fanseite!

 

Ort: Gottfried's Hähnchengrill,
Residenzstraße 141


16:30 Uhr >> Blech & Schwafel

 

Die Heinersdorfer Nachbarschaftskapelle zelebriert den Mut zum Unperfekten – mit einem
beliebten Repertoire aus Swing, Jazz, Tango,
Weltmusik, Klezmer und Schlager. Die fünf Feierabendmusiker/innen bespielen in selbst
entwickelten Arrangements diverses Holz und
tiefes Blech, akustische Gitarre und gezupften
Bass, manchmal mit Gesang und Percussion.
(Auch um 18.30 Uhr im EDEKA Lindenberg.)
 

Ort: Domicil-Seniorenpflegeheim,
Thaterstraße 18


16:30 Uhr >> Hill & Ray

 

Jamie Hill und Peter Ray touren mit ihren phantasievollen Pop- und Rock-Songs mit dem Spirit aus Blues, Swing, Country, Rockabilly und Folk durch die Lande. Sie erzählen Geschichten von verhängnisvollen Stromausfällen, apokalyptischer Liebe, unstillbarem Lebenshunger oder der Suche nach sich selbst. Sie spielen deutsche und englische Songs, die beim ersten Hören schon Ohrwürmer sind.
(Auch um 18:30 Uhr im Abgeordnetenbüro
Burkard Dregger.)

 

Mehr Infos hier!
 

Ort: Café Torten-Träume, Residenzstraße 108


Foto: Gesine Jahn
Foto: Gesine Jahn

17:00 Uhr >> Mari Mana

 

Wenn Mari Mana auf der Bühne steht, ihre
Gitarre nimmt und dem Publikum leise ihre
Seele zu Füßen legt, wird es ganz schnell sehr
still. Mit bluesiger Gänsehaut-Stimme singt sie
gefühlvolle, romantisch-melodiöse Singer-
Songwriter-Balladen. Perfekt, harmonisch
und doch ganz anders, als man diese Musik
bereits zu kennen glaubt. Bei „Klangstraße“
tritt sie im Duo mit der Cellistin Lee Caspi auf.
(Auch um 19 Uhr im resiART.)

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: Residenz Fotograf, Residenzstraße 8


17:00 Uhr >> Sax Connection

 

Die Bläser des Saxofon-Quartetts musizieren quer durch die Genres – von Evergreens über aktuelle Hits, Filmmusik und Klassik bis hin
zu Jazz. Sie spielen auch mal im Sextett oder
werden von einer Querflöte unterstützt. Die Freude an der Musik soll auch die Zuhörer ergreifen und ihnen kurze Freiräume im Alltag
verschaffen.

 

Ort: Blumenpavillon Duckwitz,

Residenzstraße 16


Foto: See it Live
Foto: See it Live

17:00 Uhr >> Marumba

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 15 Uhr.

 

Ort: Vitanas Senioren Centrum am Schäfersee, Stargardtstraße 14


Foto: Antonia Richter
Foto: Antonia Richter

17:30 Uhr >> The Hard Cash Hookers

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 16:30 Uhr.

Special Guest: Peter Hoffmann an der Bluesharp!

 

Ort: Edelweiß Bikes, Residenzstraße 156


17:30 Uhr >> Bojolé

 

Die in Tegel beheimatete Gruppe spielt tanzbare Folkmusik aus Deutschland,

Frankreich und Schweden. Darunter sind

traditionelle Stücke und Eigenkompositionen,

Mazurken, Walzer und andere Tänze aus der

Bal-Folk-Szene. Ihre Musik ist mitreißend bis

geradlinig für Ohr, Bein und Herz. Es spielen

Andreas (Akkordeon), Sven (Djembé, Cajon),

Christoph (Dudelsack), Ansgar (Geige) und

Kai (Kontrabass).

(Auch um 19:30 Uhr im Abgeordnetenbüro

Burkard Dregger.)
 

Mehr Infos hier!

 

Ort: La Femme, Residenzstraße 128


17:30 Uhr >> FreitagsMusiker

 

Die FreitagsMusiker aus dem Berliner Norden

spielen Traditionelles und Klassik auf Spandauer Instrumenten. Sie zupfen und streichen ein Klanggemälde aus bekannten Spirituals und dreistimmigen Tänzen aus Mittel- und Nordeuropa. Huch, was macht denn das türkische Lied mit ungeradem Takt mit Trommel, mitten zwischen Cister, Gitarren, Drehleier und Tenorchrotta?

(Auch um 19 Uhr im TAO Gesundheitszentrum.)

 

Ort: Bibliothek am Schäfersee,
Stargardtstraße 11–13


18:00 Uhr >> SubMcLad

 

Die Reinickendorfer Irish Folk-Band hat sich ganz der „handgemachten“ irischen Musik

verschrieben. Die vier Musiker spielen lustige

Irish Pub Songs, herzergreifende Balladen,

gesungene Geschichten von der See, Shanties

und auch Lieder zum Mitsingen.

(Auch um 20 Uhr im resiART.)

 

Hier geht's zur ihrer Facebook-Seite.

 

Ort: Biosphäre, Alt-Reinickendorf 6


18:00 Uhr >> KellerJäzz

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 16 Uhr.

 

Ort: Grieneisen Bestattungen,

Residenzstraße 6


18:00 Uhr >> Virgil Segal

 

Der aus Frankreich stammende Singer-Songwriter Virgil Segal macht eine musikalische

Zeitreise in die 20er Jahre und wieder zurück.

Seine wunderschönen mehrsprachigen Kompositionen leuchten mit kunstvollen Arrangements und verschmelzen ohne Hemmungen Swing, französische Chansons und Gypsy-Jazz.

(Auch um 19 Uhr im Restaurant Alt-Reinickendorf.)

 

Mehr Infos hier!

Und was zum Hören gibt's hier und hier.

 

Ort: Bürgerbüro Bettina König,
Amendestraße 104


18:00 Uhr >> Searchin' the Roots

 

2. Konzert, Infos zur Band siehe 16 Uhr.

 

Ort: Maya & Callas, Markstraße 5


18:30 Uhr >> Hill & Ray

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 16:30 Uhr.

 

Ort: Abgeordnetenbüro Burkard Dregger, Emmentaler Straße 92


18:30 Uhr >> Chinesischer Akademikerchor

 

1995 wurde der Chinesische Akademikerchor in Berlin gegründet. Die Mitglieder kommen aus China und sind zum Studieren, Forschen oder Arbeiten in Berlin. Unter der Leitung von Frau Hsien-Wen Tseng trägt das Ensemble bei

„Klangstraße“ chinesische und westliche

Chormusik vor.

 

Ort: Bibliothek am Schäfersee,
Stargardtstraße 11 – 13


18:30 Uhr >> Davul-Zurna-Kadesler

 

Die Brüder Can und Caner aus Erzican/Türkei

spielen traditionelle türkische und kurdische

Musik auf der Davul und der Zurna. Diese lebendige Musik wird auf Hochzeiten, insbesondere bei der Abholung der Braut, und

auf Kulturveranstaltungen gespielt und dazu wird getanzt. Wer möchte, darf auch hier mittanzen, die Schritte werden vorher gezeigt.

Dauer: 1,5 Std. Um 19 Uhr gibt es eine 15-minütige Pause.

 

Ort: Haus am See, Stargardtstraße 9


18:30 Uhr >> Blech & Schwafel

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 16.30 Uhr.

 

Ort: EDEKA Lindenberg, Markstraße 32–34


19:00 Uhr >> Virgil Segal

 

2. Auftritt, Infos zum Musiker siehe 18 Uhr.

 

Ort: Restaurant Alt-Reinickendorf,

Alt-Reinickendorf 3


Foto: Gesine Jahn
Foto: Gesine Jahn

19:00 Uhr >> Mari Mana

 

2. Auftritt, Infos zur Musikerin siehe 17 Uhr.

 

Ort: resiART, Residenzstraße 132


19:00 Uhr >> Wedding Klezmer

 

Seit 16 Jahren spielen Stefan Aab (Akkordeon),

Jannis Lilge (Trompete, Gesang), Reiner Rowald (Baß, Gesang), Thomas Gruner-Szur

(Klarinette) jüdische Musik mit osteuropäischen Wurzeln und auch Folklore aus Griechenland und vom Balkan. Klezmer ist Ausdruck eines breiten Spektrums von Gefühlen, von Melancholie und Traurigkeit bis zu Feierfreude und euphorischer Ausgelassenheit.

(Auch um 20 Uhr im TAO Gesundheitszentrum.)

 

Ort: Bürgerbüro Bettina König,
Amendestraße 104


19:00 Uhr >> FreitagsMusiker

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 17.30 Uhr.

 

Ort: TAO Gesundheitszentrum, Holländerstraße117


19:30 Uhr >> Bojolé

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 17.30 Uhr.

 

Ort: Abgeordnetenbüro Burkard Dregger, Emmentaler Straße 92


19:30 Uhr >> Justus Verdenhalven

 

>> Achtung: Justus Verdenhalven ist leider krank. Er wird von "Hill & Ray" vertreten!

 

Justus Verdenhalven ist Schauspieler, Singer-

Songwriter und Poetry Slammer. Mit seiner

Gitarre singt er, rappt oder schreit liebevoll-bissige Lieder über das Leben, die Liebe oder

andere Banalitäten.

 

Was zum Hören und Sehen gibt's hier ...

 

Ort: Buchhandlung am Schäfersee,

Markstraße 6


19:30 Uhr >> QuerBeat

 

Die vier Querbeat-Musiker lassen mit liebevoll

aufpolierten Beat- und Rocksongs der letzten

Jahrzehnte Erinnerungen lebendig werden.

Vertrautes oder fast Vergessenes von den

Beatles, Rolling Stones, Kinks, Eric Clapton

oder Bob Dylan erklingt im nicht alltäglichen

Acoustic-Rock-Sound und in ungewöhnlichen

Arrangements ohne dabei die Seele und den

(manchmal skurrilen) Charme zu verlieren.

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: EDEKA Lindenberg, Markstraße 32–34


20:00 Uhr >> Hans Marquardt

 

Hans Marquardt, singer-socialworker, u. a. bei Gebrüder Blattschuss, versucht eine Mischung aus „Tauben vergiften im Park“, „Kreuzberger Nächte“ und den „Nichtarischen Arien“ des großen Kabarettisten Georg Kreisler – einfache jiddische Liedelchen über die einfachen Probleme der einfachen Leut‘.

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: Restaurant Alt-Reinickendorf,

Alt-Reinickendorf 3


20:00 Uhr >> SubMcLad

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 18 Uhr.

 

Ort: resiART, Residenzstraße 132


20:00 Uhr >> Matthias Kahler

 

Matthias Kahler ist unterwegs mit Gitarre, Mundharmonika, Bassdrum und Snare. Die Musik ist beeinflusst von alten Blueslegenden bis hin zu modernen Popsongs.

(Auch um 21 Uhr am selben Ort.)

 

Auch hier mehr Infos auf der Website!

 

Ort: Restaurant & Biergarten rein-Icke,

Pankower Allee 7–9


20:00 Uhr >> Wedding Klezmer

 

2. Auftritt, Infos zur Band siehe 19 Uhr.

 

Ort: TAO Gesundheitszentrum,
Holländerstraße 117


21:00 Uhr >> Matthias Kahler

 

2. Auftritt, Infos zum Musiker siehe 20 Uhr.

Ein Extra-Konzert vom Restaurant & Biergarten

rein-Icke, Dauer: 1,5 Std.

 

Ort: Restaurant & Biergarten rein-Icke,

Pankower Allee 7–9


21:00 Uhr >> Abschlusskonzert: Son Kapital

 

Zum Festivalabschluss fordert Son Kapial zum

Tanzen auf. In ihren mitreißenden Songs finden

sich Elemente aus Ska, Reggae, Chanson und

Punkrock. Die deutschen und französischen

Texte erzählen Geschichten von zuhause, von

der Ferne, von Streit und Versöhnung.

Son Kapital sind: Boris Arndt (Drums), Jan Hoppenstedt (Bass, Gesang), Johannes Birlinger

(Akkordeon, Gesang) und Nikolai Westphal (Gitarre). Dauer: 1 Std.

 

Mehr Infos hier!

 

Ort: Waschsalon, Markstraße 4